Landkreis-FDP zu Besuch am Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen

Göttingen/Northeim.

Für beste schulische Ausstattung in weiterführenden Schulen im Landkreis setzt die FDP zwei Schwerpunktthemen: Farbkonzept und digitale Ausstattung.
Die Landkreis-FDP ist 2016 unter anderem zur Kommunalwahl angetreten, um sich dafür einzusetzen, dass die weiterführenden Schulen besser ausgestattet werden. Dazu gehört auch ein durchgängiges Farbkonzept, damit in den Klassenräumen besser gelernt werden kann, weil sich Schüler/innen und Lehrkräfte dort wohler fühlen, wodurch die Motivation steigt. Namhafte Pädagogen, u.a. Prof. Dr. Hans-Joachim Kahlert und Dr. Michael Kirch – beide lehren an der Ludwig-Maximilian Universität in München -  weisen seit Jahren auf diesen Sachverhalt hin.
Gleichzeitig möchte die Landkreis-FDP die weiterführenden Schulen für das 21. Jahrhundert fit machen; und zwar durch die bestmögliche digitale Ausstattung. Dr. Marion Villmar-Doebeling, Sprecherin für Bildungspolitik der Landkreis-FDP betont:  „Nachdem kürzlich der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern auf den Weg gebracht wurde, muss die digitale Ausstattung an jeder Schule zeitnah erfolgen. Aus diesem Grund habe ich kürzlich zusammen mit Marlies Grascha, Vorstandsmitglied der FDP-Einbeck, dem Ortsvorsitzenden der FDP-Göttingen, Patrick Thegeder, und drei Julis aus Bad Gandersheim und Dassel, Tom Becker, Luca Gaedicke und Marcel Boufi, das Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen besucht.“ Dort wurde das Farbkonzept für schulische Innenräume von Farbdesigner Peter Zoernack bereits in verschiedenen Fluren und Klassenzimmern, in der Mensa und in den Toiletten umgesetzt. Träger des FKG ist die Stadt Göttingen, die  die Finanzierung des Farbprojekts übernommen hat. Jedes Jahr würden, so informierte Schulleiter Michael Brüggemann die Freien Demokraten während ihres Rundgangs durch das Gymnasium,  weitere Innenbereiche und Klassenzimmer mit Zoernacks   Farbkonzept ausgestattet. Am FKG sind alle Klassenzimmer mit Velan  und einer  Möglichkeit zur Benutzung eines Beamers ausgestattet. „Schülerinnen und Schuler verbringen auch aufgrund des Ganztagsangebotes immer mehr Zeit in den Schulen. Auch deshalb benötigen sie die bestmögliche Ausstattung wie hier am Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen. Insofern könnte das Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen wegweisend für unsere weiterführenden Schulen im Landkreis Northeim sein“, so Villmar-Doebeling abschließend.